- Biografien
Unternehmensgeschichte

Biografien

Friedrich Bayer (1825–1880)
Er lässt die Keimzelle der späteren Bayer AG am 1. August 1863 unter der Bezeichnung „Friedrich Bayer et Compagnie“ ins Handelsregister eintragen. -> Biografie

Johann Friedrich Westkott (1821–1876)
Der Färber gehört zusammen mit dem Kaufmann Friedrich Bayer zu den Gründungsvätern des Bayer-Konzerns. -> Biografie

Carl Duisberg (1861–1935)
Eine der zentralen Figuren in der Geschichte des Konzerns. Duisbergs Arbeit ist maßgeblich für den Fortschritt von Bayer auf dem Weg zum Weltkonzern. -> Biografie

Felix Hoffmann (1868–1946)
Der Chemiker ist der Erfinder des Jahrhundertmedikaments Aspirin. -> Biografie

Gerhard Domagk (1895–1964)
Der Wissenschaftler wird 1939 für den Nobelpreis vorgeschlagen. -> Biografie

Otto Bayer (1902–1982)
Zu Otto Bayers größten Erfolgen zählt die Erfindung der Polyurethanchemie. -> Biografie

Ulrich Haberland (1900–1961)
Der erste Vorstandsvorsitzende nach dem Zweiten Weltkrieg ist maßgeblich für den Wiederaufstieg der Bayer AG in den 50er Jahren verantwortlich. -> Biografie

Kurt Hansen (1910–2002)
Vorstandsvorsitzender von 1961 bis 1974. Er macht sich um die Neustrukturierung und internationale Expansion des Konzerns verdient. -> Biografie

Herbert Grünewald (1921–2002)
Vorstandsvorsitzender von 1974 bis 1984. Vordenker hinsichtlich der ökologischen und gesamtgesellschaftlichen Verantwortung der Industrie. -> Biografie

Hermann Josef Strenger (*1928)
Als Vorstandsvorsitzender von 1984 bis 1992 betreibt er vor allem die Stärkung der divisionalen und finanziellen Strukturen des Unternehmens. -> Biografie

Manfred Schneider (*1938)
In seine Zeit als Vorstandsvorsitzender von 1992 bis 2002 fallen so wichtige Meilensteine wie der Rückkauf der Bayer-Markenrechte in den USA, der Börsengang der Bayer AG an der New Yorker Wall Street sowie die Vorbereitung der Neuorganisation des Unternehmens in der heutigen Holdingstruktur. -> Biografie

Werner Wenning (*1946)
Als Vorstandsvorsitzender von 2002 bis 2010 hat Wenning dem Konzern mit strategischer Holding, Teilkonzernen und Servicegesellschaften eine völlig neue Struktur gegeben. Zu den herausragenden Aktivitäten gehörten die Übernahme der Schering AG und des OTC-Geschäfts von Roche, die Integration von Aventis CropScience sowie die Abspaltung von Lanxess. -> Biografie

top
top
top
top
top
top
top
top
top
Suche
Lobbying-Verhaltenskodex

Die Bayer Austria Ges.m.b.H. legt ihren Lobbying-Tätigkeiten den Bayer Verhaltenskodex für verantwortungsvolles Lobbying sowie den Verhaltenskodex der Österreichischen Public Affairs Vereinigung zugrunde.




Publikationen
Web Specials
Termine & Events

Bayer-Aktienkurs
Seite verkleinern Normalansicht Seite vergrößern Textversion